MIETERKAMPF!

Diese Webseite dient dazu dem dramatischen Fall Brunnmattstrasse Kriens eine nationale Bedeutung zu geben:

Pensionskassen welche unter Renditedruck Massen von Rentern auf die Strasse stellen und auch bei den übrigen Mietenden (z.B. Familien mit Schulkindern) für existentielle Nöte sorgen, sind ein nationales Problem, das politisch diskutiert gehört und für das eine soziale Lösung gefunden werden muss.

Diese Webseite ist parteipolitisch unababhängig. Ob die Lösung für die Problematik in einer Regulierung im Stil von linken Parteien oder in liberalen und trotzdem griffigen Massnahmen (…doch wie soll das gehen? Liberale Vorschläge sind gefragt!) im Sinne der bürgerlichen Parteien gefunden wird, ist offen. Wichtig ist, dass alle Parteien die Not der Bürger erkennen und jetzt handeln!

Besten Dank für die bisherige Unterstützung der Mieterinnen und Mieter der Brunnmattstrasse durch die kath. und ref. Kirche, den Stadtrat Kriens, den Einwohnerrat Kriens (alle Parteien!), Heime Kriens AG, Mediator Stefan Kuster, die engagierte Berichterstattung der Medien und den Mieterverband (Cyrill Studer) sowie alle Personen, die hier nicht genannt wurden.

Für den Fall Brunnmattstrasse wurde bisher bereits eine Webseite erstellt, die jedoch stark internen Charakter hat, im wesentlichen dem Informationsaustausch unter den Mietenden dient und deshalb hier nicht genannt werden muss.

Online-Petition zum Unterschreiben & Teilen:
https://act.campax.org/petitions/kriens-keine-massenkundigung-von-rentern-durch-pensionskasse